tp.jpg_433

Am 01.04.1982 hatte Herr Wilhelm Schwebe 40 Jähriges Jubiläum gehabt.
Wilhelm Schwebe wurde am 26. November 1927 in Kloster Oesede geboren. Nach seiner
Schulzeit begann er am 1. April 1942 bei Karmann eine Ausbildung zum Stahlbauschlosser. Aufgrund seiner überdurchschnittlichen Leistungen wurde er nach einem Jahr in das Technische Büro übernommen und dort zum Technischen Zeichner ausgebildet.
Als einer von ganz wenigen Konstrukteuren hat Wilhelm Schwebe an allen im Karmann Werk durchgeführten Neuentwicklungen der Nachkriegszeit aktiv mitgewirkt, am Käfer-Cabriolet ebenso
wie am Karmann Ghia und vielen anderen. Einige Konstruktionen musste er schon damals buchstäblich allein durchziehen, so z.B. Hanomag SS20 und den Geländewagen für Porsche. Sein theoretisches Wissen erwarb sich Schwebe durch den Besuch diverser Kurse und der Betriebsfachschule.
1961 wurde er in der neu gebildeten Entwicklungsgruppe um Rolf Peichl als dessen Vertreter eingesetzt. In dieser Gruppe wurden das Alfa-Romeo-Sprint-Coupe und das erste
BMW-Coupe 2000CS entwickelt. Aufgrund seiner jahrelangen konstruktiven Arbeit wurde ihm
von der Industrie- und Handelskammer der Titel " Ingenieur " zuerkannt.
Bis zu seiner Abberufung als Konstruktionsleiter nach Brasilien entwickelte Schwebe mit der von ihm geleiteten Konstruktions-Gruppe eigenständig den Sportwagen TR 6 und die Limousine
TR 2000 für Triumph / England sowie diverse Facelifts für Saab und Volvo.
1969 entwickelte er in Brasilien in kürzester Zeit das Karmann-Ghia-Coupe do Brasil.
Nach Osnabrück zurückgekehrt, wurde unter seiner Federführung der SCIROCCO entwickelt
und zum Einsatz gebracht, genau wie später das BMW-Coupe 633 und der SCIROCCO 2.
Zur Zeit leitet Herr Wilhelm Schwebe, der sich in seiner langen Laufbahn als Konstrukteur große Verdienste erworben hat, zwei Entwicklungsprojekte für einen ausländischen Auftraggeber.
Stand Frühjahr 1982

Quelle Karmannpost

870_008_22683_0603karmann
orig_26139508
47434717
HQ7E4128
IMG_5368
HPIM2429_k
HPIM2430_k
HPIM2431_k
HPIM2712_a

Willi Schwebe beim Besuch des Sciroccoclub Dissen e.V. zum Anlass des 27. Clubgeburtstages auf dem Campotel in Bad Rothenfelde am 31.08.2013.

DSC01767_kl

Scirocco-Konstrukteur Willi Schwebe in seinem Element - am 31.8.2013 mit fast 86 Jahren in Bad Rothenfelde noch immer mit seinen Erfolgen verbunden

Willy01

Der Chef bei seinen Geschöpfen in Dissen

Sir Willi Schwebe hat die 90 auf dem Tacho

Karmann- und Scirocco-Konstruktionschef i. R. Willi Schwebe wird 90 Jahre jung

  • Vier Sciroccos fahren unangemeldet vor das Haus und stellen sich auf. Die Insassen sind dem zu Besuchenden nicht unbekannt: Er lässt sie ins Haus. Wir gratulieren dem Jubilar artig und wünschen unserem Scirocco- und Corradovater - längjährig Chefkonstrukteur bei Karmann - alles Gute für die nächsten 90 Jahre. N. a. überreichen wir Willi etwas, mit dem er seine Geburtstagsfete noch besser überstehen kann: umdrehungsfreudige goldene Tropfen in großer Flasche. Das Etikett beschreibt eher den Empfänger als den Inhalt: "Captain Scirocco" liest er schmunzelnd vor. Letztgenannten durfte sich Willi dann aussuchen: Die Wahl fiel auf einen Einser mit Serienfahrwerk, damit das eigene betagte aus dem Jahr 1927 geschont werden möge Im 53er-Konvoi ging es dann zum Saal, für den konstruktions- und lebenserfahrenen Gastgeber ansprechend dekoriert.

    Willi hatte viele Hände zu schütteln - immerhin verlangte niemand ein Autogramm von ihm. Die Überraschungsgäste vom Sciroccoclub Dissen sind nach dem freundlichen Umtrunk dann alsbald aufgebrochen. Jedenfalls fast: Die erste Rede eines Gastes - Willi war seit 1941 im örtlichen Turnverein und dort der ehrgeizigste und talentierteste Turner und Fußballer des Ortes - beschrieb Willi´s frühere sportliche Fähigkeiten. Die Laudatio war ein wenig langatmig, aber Willi hörte brav zu und muss sich seinen Teil gedacht haben. Als der Redner kurz inne hielt und halblaut in den Raum fragte "tja, was soll ich noch sagen?", ergriff Willi das Wort und rief "reicht schon". Und wenn wir sein Augenzwinkern richtig gedeutet haben, wäre er vielleicht in dem Moment gern zurück zu unseren Sciroccos und hätte mit uns an seinem Ehrentag eine Ausfahrt gemacht ...

    (Fotos: Sigrid Seibold, Text: Martin Sturm)
IMG_1624
IMG_1627

Bildnachweis:

> Sigrid Seibold
> 91207 Lauf

Pfeil23_frame_0001